Willkommen im avarno C-Level, David Prösler

Neues Jahr, neue Aufgaben, noch mehr Wachstum und noch größere Herausforderungen. Das fordert von avarno: Die Verantwortung für das Unternehmen auf noch mehr kompetente Köpfe zu verteilen. Willkommen als Chief Operating Officer, David Prösler.

Der Kommunikationsmarkt boomt, die Nachfrage nach Digitalisierungs- und IT-Experten wächst stetig. Mit dem Markt und seinen Herausforderungen wuchs in den vergangenen Jahren auch die avarno.

Nahm man uns 2018 noch als kleine „Beratungsbutze“ mit einer Handvoll ITK-Berater:innen wahr, sind wir inzwischen eine sehr gefragte Beratungsagentur im Bereich Digitalisierung.

Geschuldet ist diese Wandlung – neben dem Digitalisierungsschub durch die Pandemie – vor allem den wertigen Projekten, die durch unsere Consultants zum Erfolg gebracht wurden. Zu den öffentlichkeitswirksamen Herausforderungen gehörten komplexe Digitalisierungsvorhaben von Automobilkonzernen, Großbanken, Behörden und sogar den Verwaltungsapparaten ganzer Bundesländer.

Was braucht man also als aufstrebende Beratungsagentur für Digitalisierung, Projektmanagement und alle relevanten IT-Themen im Jahre 2022? Aus unserer Sicht sind es Power, Leistungsbereitschaft, Struktur, Erfahrung, methodisches Vorgehen und der feste Wille, auch bei Entwicklungsprojekten im „Neuland“ immer erfolgreich abzuliefern.

Um all diese Ansprüche an avarno optimal zu unterstützen, ist David Prösler genau der Richtige. Sein beruflicher und persönlicher Erfolg in unserem Unternehmen sprechen für sich: Seine Projekthistorie und seine Reputation als „ursprünglich branchenfremder“ Quereinsteiger aus der Veranstaltungsbranche sind wirklich beeindruckend.
Wir hätten uns keinen Besseren für die Position als Chief Operating Officer (COO) wünschen können und sind stolz, David seit Januar 2022 in der Führungsriege der avarno begrüßen zu dürfen.

David tritt an mit dem klaren Ziel, die Wertschöpfung und Leistungsfähigkeit der avarno steigern zu wollen. Dabei spielt die operative Performance, der Aufbau neuer Fachbereiche sowie der strategische Einsatz vorhandener und neuer Mitarbeiter eine zentrale Rolle.

David Prösler ist kein „unbeschriebenes Blatt“ in seiner neuen Rolle als COO. Bis 2020 leitete er über 5 Jahre ein mittelständisches Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche. Hoher Arbeitsdruck, viel Dynamik sowie das Management von Multiprojekten sind ihm also nicht fremd, so dass er bei seinem Eintritt in die avarno und dem damit einhergehenden Wechsel in die IT-Branche bereits viele hilfreiche Skills mitbrachte. Weiterhin kann er mit einigen Weiterbildungen und Zertifikaten aus dem Projektmanagement auftrumpfen.

Während sich Stephanie Doßke als Inhaberin & CEO zukünftig intensiv mit strategischen Entscheidungen auseinandersetzen wird, tritt David in seiner neuen Rolle an, um die Abläufe und Prozesse innerhalb der avarno zu führen und kontinuierlich zu optimieren. Weiterhin wird er als Senior Consultant auch für ausgesuchte Kundenprojekte zur Verfügung stehen. Mit dieser Aufgabenteilung wird avarno an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen und weiterhin strategisch und erfolgreich wachsen können.

Stephanie selbst freut sich über den Wechsel von David Prösler ins C-Level: „Ich bin stolz darauf, David zukünftig in unserer Führungsriege zu wissen. Er kam genau zur richtigen Zeit und ich schätze seine Arbeit ungemein. Er ist aus unserem Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Bereits vor seiner offiziellen Berufung zum COO war er schon ein wichtiger Schlüssel für die kontinuierliche Entwicklung des Unternehmens. Ich schätze seine Durchsetzungsstärke und sein strukturiertes Vorgehen und freue mich riesig auf all die Herausforderungen, die auf unserem gemeinsamen Weg auf uns warten. Mit David im Team kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.“

Verfasst vom

anton gallgo äffchen maskottchen avarno
avarno auf LinkedIn avarno auf Xing

avarno-Team

Die Tourguides für die Digitalisierung komplexer UCC-Strukturen

Um Digitalisierungsprojekte kommt kein Unternehmen mehr herum, das den Anschluss an den Markt nicht verlieren möchte. Längst ist es keine Frage mehr, ob digitalisiert wird, sondern nur noch, wann und wie.

Bei diesen hochkomplexen und oft auch komplizierten Projekten braucht es unserer Erfahrung nach neben firmeninternem Know-how Unterstützung durch externe Spezialisten.

Auf genau solche Projekte sind wir spezialisiert. Wir

  • analysieren die vorhandene Infrastruktur
  • unterstützen bei der Entwicklung von Produkten und Prozessen
  • entwickeln Automatisierungen
  • planen Migrationen und
  • begleiten den Roll-out

avarno steht für innovative Digitalisierungsmaßnahmen in komplexer IT-Umgebung. Wir sind die Profis bei Planung und Aufbau von IT-Infrastruktur und können Referenzen der größten und spannendsten Digitalisierungsvorhaben in Deutschland vorweisen.

Scroll to Top