DIGITALk mit Steffen Hahn von auteega

Danke, lieber Steffen Hahn, dass du bei der Premiere in unserem DIGITALk mein Gast bist. Wir unterhalten uns hier über die Ursachen der Verzögerung bei der Digitalisierung im öffentlichen Sektor. Es war spannend, mit dir gemeinsam auf den Punkt zu bringen, wo es gerade hakt.

Der Fachkräftemangel betrifft uns in Deutschland und Europa ja alle und dein Blick, Steffen,  zeigt, dass sich einiges ändern muss, damit wir noch aufholen können.

Schaut doch mal rein 😊

Über diese Themen unterhalten wir uns:

  • Lernt Steffen Hahn und sein Unternehmen auteega kurz kennen
  • Wie kommt es, dass im öffentlichen Dienst die Digitalisierung so schleppend vorankommt?
  • Woran liegt es, dass es so schwer ist, Projekten im öffentlichen Sektor mit richtig gut geeigneten Bewerber:innen zu besetzen?
  • Welche Art von Welt wünschst du dir für deine Kinder in Bezug auf die Digitalisierung?
  • Es gilt für den öffentlichen Sektor, Wege zu finden, um den Anschluss bei der Digitalisierung nicht zu verpassen. Inwiefern sind die Regularien des TVÖD ein “Bremsklotz”?
  • Wirkt sich auch die oft veraltete Technologie im öffentlichen Dienst auf die Chance zur Rekrutierung innovativer IT-ler:innen aus?

P.S. Die geniale Idee zu diesem Format stammt übrigens von Lars Dietrichkeit von Innovaphone, bei dem ich kürzlich Gast in seinem „let’s talk“-Format sein durfte.

Verfasst von

stephanie dosske avarno
Stephanie Doßke, avarno auf LinkedIn Stephanie Doßke, avarno auf Xing

Stephanie Doßke

CEO

Stephanie ist Gründerin der avarno. Sie leitet die strategische Geschäftsentwicklung des Unternehmens und lebt im Rahmen ihrer Beratungsprojekte die Digitalisierung der Kommunikationsinfrastruktur als Herzensthema.

Seit fast zwanzig Jahren arbeitet sie in der Technologiebranche im Rahmen komplexer IT-Vorhaben.

Stephanie gilt als empathische, erfahrene und geschickte Unternehmerin mit tiefem fachlichen Hintergrund bei komplexen Digitalisierungsprojekten – vor allem in den Bereichen Geschäftsprozesse und Produktentwicklung. Sie wird bevorzugt eingesetzt als strategisch versierte Vermittlerin – insbesondere bei schwierigen Projektsituationen – mit einem breiten Netzwerk an erfahrenen IT-Experten in ihrem Hintergrund.

Stephanie verfügt über viele Jahre Projekterfahrung als Programm-Manager oder Leiter Taskforce für große Carrier und Netzbetreiber, in der Abwicklung von anspruchsvollen IT-Vorhaben im Bereich der Public und in strategischen IT-Projekten für öffentliche Institutionen und Konzerne.

Auch privat steht sie kräftig unter Dampf. In ihrer Freizeit ist sie an liebsten mit ihren Freunden auf dem Mountainbike unterwegs. Außerdem kocht sie öfter gern und meist spontan für Freunde und Kollegen.
Ihr kleiner Sohn fordert sie auch ganz schön, aber nun lernt er endlich Fahrrad fahren und wird hoffentlich bald jüngstes Mitglied der avarno-MTB Crew 💗

Scroll to Top